•  

Adresse
Einwohnergemeinde Kallnach
Schmittenrain 2
3283 Kallnach

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr 
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Telefonnummern / E-Mail
Gemeindeschreiberei: 032 392 14 16
Finanzverwaltung: 032 392 11 54
gemeindeschreiberei(at)kallnach.ch
finanzverwaltung(at)kallnach.ch

Kiesabbau Challnechwald

www.challnechwald.ch

Das Familienunternehmen Hurni Kies- und Betonwerk AG in Sutz will ab 2017 im Challnechwald Kies und Sand abbauen und damit die langfristige Versorgung des Raums Biel-West sicherstellen.

Im Januar 2015 hat der Kanton die hohe Bedeutung des Challnechwalds für die Rohstoffversorgung der Region anerkannt und den Standort im regionalen Richtplan genehmigt. Dies bedeutet, dass der Bedarf und die Standortgebundenheit für einen Keisabbau im Challnechwald grundsätzlich nachgewiesen sind. Nun liegt das duch die Planungskommission konkret ausgearbeitete Projekt zur Mitwirkung durch die Gemeindebevölkerung vor.

Öffentliche Planauflage
Überbauungsordnung Kiesgrube Challnechwald mit Zonenplanänderung und Anpassung Kantonsstrasse, Baubewilligung und Rodungsbewilligung

00 Inhaltsverzeichnis

11 Ueberbauungsvorschriften

12 Überbauungsplan

13 Endgestaltungsplan

14 Schutzzonenplan

21 Formulare Rodungsgesuch (2)

22 Übersicht Rodung

23 Unterschrifltenliste Rodungsgesuch

24 Rodung und Ersatzaufforstung

25 Aufforstung Aespiwaeldli

26 Massnahmen im Wald

28 Beschreibung Rodungsersatz

31 Baugesuchsformulare KG

32 Unterschriftenliste Baugesuch Kiesgrube

33 Ist Anlagen Bauten

34 Abbauplan

35 Betriebszustand 2035

36 Profile

41 Baugesuch
Seite 1-22
Seite 23-36

42 Unterschriftenliste Baugesuch

43 Gesamtsituation Ist-Zustand 1_500

44 Gesamtsituation Güterstrasse und Inst.Bereich A 1_500.

45 Installationsbereich A, Anschluss Kantonsstrasse, Situatio 1_250

46 Güterstrass, Längenprofil und Normalprofil

47 Ver- und Entsorgungsplan, Situation 1_500

48.1 Hellbach, Situation 1_100

48.2 Hellbach, Längenprofil 1_200_20

48.3 Hellbach, Querporfile 1_50

48.4 Hellbach, Normalprofil 1_25

48.5 Hellbach, Bericht Einschätzung der Gefahrensituation

49.1 Querschnitt Installationsbereich A mit Endgestaltung, 1_200

49.2 Situation Endgestaltung Installationsbereich A 1_250

51 Planungsbericht nach Art. 47 RPV
Seite 1-17
Seite 18-29

52 Technischer Bericht
Seite 1- 17
Seite 18-36
Seite 37-46

53 UVB ohne Beilagen
Seite 1-23
Seite 24-39
Seite 40-59
Seite 60-79
Seite 80-97

54 Natur und Landschaftsplan

55 Massnahmen ex Wald

56 Mitwirkungsbericht

61 Baugesuch Maschinenweg

62 Masch-Fussweg

91 UVP

92 Vorprüfungsbericht 01

93 Vorprüfungsbericht 02

Beilagen:

00 Beilage 1-7

01 Beilage 8-16
Seite 1-13
Seite 14-26

Beilage 1

Beilage 2

Beilage 3

Beilage 4

Beilage 5

Beilage 6

Beilage 7

Beilage 8

Beilage 9

Beilage 10_1

Beilage 10_2

Beilage 10_3

Beilage 11_1

Beilage 11_2

Beilage 11_3

Beilage 12

Beilage 13

Beilage 14

Beilage 15

Beilage 16

 
> Mitwirkungsbericht - Exemplar für die Vorprüfung

 Die Mitwirkungsunterlagen können weiterhin eingesehen werden:

Informationsveranstaltung vom 03.02.2016

Kanton und Region wollen den Standort Challnechwald:
Lediglich zehn Eingaben gingen im letzten Frühjahr ein im Mitwirkungsverfahren zum breit diskutierten Kiesabbauprojekt im Challnechwald. In der Zwischenzeit wurde das Projekt weiter optimiert – auch aufgrund der Mitwirkungsergebnisse.
Unterstützt und gefördert wird das Projekt auch von Kanton und Region, wie Regierungsrat Christoph Neuhaus und Margot Mundwiler von der Region seeland.biel/bienne an einer Informationsveranstaltung in Kallnach betonten.

Downloads Präsentation/Poster/Medienmitteilung können auf der Website www.challnechwald.ch eingesehen werden.

> Flyer

> Inhaltsverzeichnis Dossier

> Ueberbauungsvorschriften

> Ueberbauungsplan

> Endgestaltungsplan

> Rodung und Aufforstung

> Istzustand

> Abbauplan

> Betriebszustand 2035

> Profile

> Gesamtsituation Erschliessung und Installation

> Installastionsbereich

> Normalprofil Gueterstrasse

> Querschnitt Chaeppeli

> Planungsbericht

> Natur- und Landschaftsplan

> technischer Bericht

> UVB ohne Anhang

> UVB Anhang 1-7

> UVB Anhang 8-38